Hauptstadtluft. Ein Peter Fox Zitat. Berlin. Endlich sind wir auch hier angekommen. In 20 Jahren CAMAO hatten wir stets ein Auge auf das Geschehen in der Hauptstadt – oder zwei, so oft wir sie entbehren konnten.

Aber Schielen sieht selten gut aus und meist läuft man dabei früher oder später gegen irgendeinen Laternenpfahl. Darum ist jetzt Schluss mit ein paar Tischen in Tegel (unsere alte Berliner Adresse) und wir machen mit unserem neuen Büro endlich Nägel mit Köpfen! Eine lichtdurchflutete Zentrale in Berlin-Mitte ist die neue Dreh- und Angelscheibe für unsere Hauptstadtaktivitäten und den Ausbau spannender Projekte und Partnerschaften wie zum Beispiel GoldenTech. Natürlich schaffen wir damit auch Platz für viele neue Kolleginnen und Kollegen, die schon zu uns gestoßen sind oder das noch tun werden.

Eines ist klar: Wir „eröffnen“ dieses Büro noch mitten in einer Pandemie. Durch die setzen wir uns ohnehin sehr intensiv damit auseinander, wie Zusammenarbeit künftig aussehen wird. Der normale Büroalltag wird wahrscheinlich nicht mehr in seiner alten Form zurückkehren. Aber wir CAMAOs können auch nicht ohne den persönlichen Austausch. Daher sehen wir unsere Büros (ehrlich gesagt schon lange) nicht mehr als bloße Aneinanderreihung von Arbeitsplätzen, sondern als kreative und inspirierende Begegnungsstätte für KollegInnen, PartnerInnen und KundInnen.

Passend dazu auch die Worte unserer Kollegin May, mit denen sie ihrer Freude über die neuen Räumlichkeiten dezent Ausdruck verleiht:

Dieses Office ist kein Nice-to-have, sondern ein MEGA-MEGA-GEIL-TO-HAVE!

Wir haben noch Platz in Berlin!

Wir haben gerade erst den Tintenfüller aufs Papier gesetzt und die ersten Seiten dieses neuen Kapitels mit Berlin geschrieben, aber: Schon jetzt ist unsere Liebe zu der Spreestadt neu entfacht und wir wissen gar nicht, welche unserer Ideen und Projekte wir als nächstes zu Papier bringen sollen.

Von daher werden wir uns noch einmal etwas sammeln und ihr hört schon bald wieder von uns – mit mehr Neuigkeiten aus der Hauptstadt. Aber ein paar visuelle Schmankerl zum Abschluss haben wir noch für euch. Hoffentlich verschlagen unsere Räumlichkeiten euch genauso die Sprache wie den KollegInnen, die jetzt dort arbeiten. Zu denen ihr übrigens schon bald gehören könntet. Kiekt doch mal in unsere offenen Stellen, wa?!

1 / 3
Viel Licht im Innenraum sorgt beim Arbeiten für die optimale Vitamin-D-Betankung.🌞
2 / 3
Wie schon von einer unserer Kolleginnen angemerkt: Eigentlich mehr ein Dachgarten als nur eine Dachterrasse. 😍
3 / 3
Ach, Berlin. 🌇

PS: Wer fix ist, schaut am Besten auch direkt auf unserem Instagram-Channel vorbei. In unserer Story gibt's für kurze Zeit noch ein paar exklusive Einblicke. 😎