2018 ist geschafft. Jetzt kann guten Gewissens der Jahresrückblick kommen. Wir konzentrieren uns auf die Highlights aus unserem Blog. Hinter den Kulissen ist noch so einiges geschehen, an dem wir euch aber erst 2019 teilhaben lassen können. Aber jetzt: Viel Spaß!

Disclaimer: Was folgt, sind viele, viele Links.

CAMAO Magazin

Aufgeschlagenes Magazin vor Hintergrund von Magazinen
Da passt man einen Moment nicht auf und schon hat man das analoge Kuckucksei namens „Print-Magazin“ im eigenen Nest. Als es im Dezember endlich schlüpfte, waren alle gespannt, was es denn jetzt geworden ist: Hässliches Entlein, anmutiger Schwan oder vielleicht doch der komplett ausgeflippte Pfau? Findet’s am besten selbst raus. Das Abenteuer ist jedenfalls noch nicht zu Ende, aber doch schon jetzt unvergesslich.

Rasende Reporter

Wir waren dieses Jahr wieder für euch in der Weltgeschichte unterwegs und haben fleißig im Blog Bericht erstattet. Die Embedded World 2018 hat den Anfang gemacht, wo wir unseren Kunden Würth Elektronik tatkräftig unterstützen durften. Dann setzte es Schlag auf Schlag und wir waren erst auf dem IT.connect Barcamp Heilbronn, wo wir prompt eine neue Kollegin kennengelernt haben. Danach ging es praktisch zeitgleich zu der AllFacebook Marketing Conference und den Online Marketing Rockstars 2018 – natürlich mit zwei verschiedenen Kolleginnen. Learnings: der Aufstieg der Sprachassistenzen auch auf deutschem Boden wurde prophezeit. Auch in Darmstadt gab es mit dem Webmontag ein Heimspiel, bei dem wieder zahlreiche CAMAOs als Helfer mit dabei waren.

Eine Agentur, sie ewig zu binden

2008 – wir erinnern uns, Finanzkrise – scheint für uns ein guter Jahrgang gewesen zu sein. Sven, Marc und Karin sind damals zu uns gestoßen und damit ganze zehn Jahre bei CAMAO. Der nächste Platz auf dem Treppchen gebührt Andrea und Steffi, die es immerhin schon auf fünf Jahre bringen. Melle, Claudia, Jule, Marian, Alina, Holger, Lauren, Brian und Daniela haben 2018 ihr erstes Jahr überstanden und neigen sich teilweise schon stark dem zweiten zu. Für uns ist das keine Selbstverständlichkeit. Danke an alle Kollegen, egal ob seit 10 Jahren oder erst seit gestern.

Publikumslieblinge

Auch 2018 haben unsere CAMAOs über ihre Expertenbeiträge Wissen, Inspiration und Gedanken mit euch geteilt. Von Web-Technologien wie Microservices bis hin zu Resumées von Adventurer Lectures des BIC war alles dabei. Ihr hattet jedoch einen klaren Geschmack. Diese 3 Expertenbeiträge habt ihr 2018 am liebsten gelesen:

Design Trends 2019

Die Hausaufgaben fürs nächste Jahr will niemand unter den Tisch fallen lassen. Damit hat sich Krisso’s Beitrag zu den Design Trends 2019 den Platz an der Spitze erkämpft, obwohl er erst Ende November herauskam.

Big Data, Big Problems

Deutschland kommt in Sachen Digitalisierung einfach nicht so richtig in Fahrt. An mangelndem Willen liegt es nicht, wie wir in der Commerzbank-Studie erfahren, die Flo und Holgers Artikel zugrunde liegt. Ob ihr mit seiner Analyse und Lösungsansätzen übereinstimmt oder nicht: Ihr habt sie auf jeden Fall oft gelesen. Platz zwei für das Thema Big Data im deutschen Mittelstand!

Venice Time Machine

Wer hätte gedacht, dass sich unter euch so viele Geschichtsenthusiasten befinden? Naja, vielleicht war der spannende Teil für euch eher die Verknüpfung mit Big Data und Virtual Reality. Auf jeden Fall konnte Vreni genug von euch begeistern, um den Beitrag den Sprung auf Platz drei im Jahresrückblick schaffen zu lassen!

Auf Facebook waren wir auch fleißig. Ein Beitrag wurde dabei von euch mit Abstand am öftesten gesehen:

## Projekte

Wir haben uns dieses Jahr etwas bedeckt gehalten, was die Vorstellung von Projekten in unserem Blog angeht. Das zu ändern, nehmen wir uns als guten Vorsatz mit in 2019. Nichtsdestotrotz gab es ein paar Highlights, die wir im Jahresrückblick erwähnen möchten. Zunächst wäre da SoftwareBoost von der Deutschen Telekom, bei dem wir ausgewählte Partner des Programms in der Markenkommunikation unterstützen. Diese Art der Kooperation bezeugt ein besonderes Vertrauen und macht uns aufgrund der großen Bandbreite an Aufgaben sehr viel Spaß.

Die „Wofür schlägt dein Herz“-Kampagne für Tirol Werbung hat es zwar nicht in den Blog geschafft, als Referenz auf unserer Website macht sie sich aber ebenfalls gut. Ein idealer Einstieg in das Land im Gebirg’ für die kalte Zeit zwischen den Jahren.

Ein Highlight im Jahr der wiederentdeckten Nachbarschaft war auch die Arbeit für das Ahoch2. Keine hundert Meter von unserem Darmstädter Büro entfernt, bieten Alex und Andrea köstliche kulinarische Abwechslung zu Burgern, Pizza & Co. Dank unserer Young Agency jetzt auch mit eigener Website.

Schluss

Aufhören, wenn es am schönsten ist. Nach diesem Motto beenden wir den Jahresrückblick an dieser Stelle. Wir wünschen ein erfolgreiches Jahr 2019!