Ein Beitrag von Norbert Lukic, ein Freund von der INDECA 4D.

Die Corona-Krise und die damit einhergehenden Einschränkungen haben bei vielen Unternehmen zu einem Umdenken geführt. Arbeitsweisen, welche bis dahin „schwer umsetzbar“ oder gar „unmöglich“ schienen, wie z. B. Home Office, werden nun flächendeckend und erfolgreich eingesetzt.

Doch im Service, der Wartung und ähnlichen Bereichen braucht es oft mehr als nur einen Blick, um das Problem zu erfassen. Wir möchten Ihnen heute drei sogenannte Remote-Assistance-Lösungen kurz vorstellen, mit denen Sie Service und Wartung auch aus der Ferne wieder handlungsfähig machen können.

Remote-Assistance-Lösungen (RAL) sind wichtiger denn je

Im Optimalfall inspiziert der Servicetechniker eine Maschine bei Bedarf vor Ort. Dies erfordert häufig eine erhebliche Anreisezeit, in der die Maschine möglicherweise stillsteht. Zudem ist die Anreise, aufgrund der aktuellen Situation, oftmals gar nicht möglich. Die richtige Software erlaubt es jedoch, auch aus der Ferne einen Großteil der Leistung von Servicetechnikern abzurufen bzw. anzubieten.

Ein einfacher Videoanruf aus der Ferne verfügt oft nicht über genügend Funktionen, um an einer Maschine einen Sachverhalt schnell und einfach zu erklären. Remote-Assistance- bzw. Fernwartungslösungen bieten sich optimal an, um den Kollegen, oder Kunden vor Ort, Unterstützung aus der Ferne zu leisten. Immersive Technologien wie Augmented, Mixed und Virtual Reality) spielen dabei eine wichtige Rolle, denn mit ihrem Aufkommen haben Remote-Assistance-Lösungen in den vergangenen Jahren deutlich an Funktionalität und damit Nützlichkeit hinzugewonnen.

Wie sieht „Remote Assistance” konkret aus?

Die Besonderheit, der auf Augmented Reality basierenden Lösungen, ist das Setzen von digitalen Annotationen auf einzelne Maschinenbauteile oder Elemente. Die platzierten Annotationen, z.B. in Form von Pfeilen, bleiben während der gesamten Videoübertragung exakt auf derselben Stelle. Nach demselben Prinzip können sogar Dokumente, z.B. Schaltpläne, in das Sichtfeld platziert werden.

RAL-blog-fliesstextbild

Die perfekt aufeinander abgestimmte Kombination aus Software und Datenbrille ermöglicht es Servicetechnikern und Experten, auch aus der Ferne Wartungsarbeiten u. Ä. effektiv anzuleiten.

Remote-Assistance-Lösungen kostenlos nutzen

Die Entscheidung für eine RAL fällt ein Unternehmen im Idealfall nicht in so einer Ausnahmesituation mit großem wirtschaftlichem Druck. Um Sie bestmöglich zu unterstützen, bieten wir im Rahmen unserer „Remote Assistance Stay Home”-Aktion in Kooperation mit unseren Partnern die folgenden drei Remote-Assistance-Lösungen bis mindestens Ende Juni kostenfrei und komplett unverbindlich an:

Mix Assist Logo Mix Assistance Logo Vuforia Chalk Logo
Kostenlos testen Kostenlos testen Kostenlos testen
Dynamics 365 Remote Assist ist eines der Mixed Reality-Produkte von Microsoft und integriert sich somit sehr gut in andere Microsoft Produkte wie MS Teams. Die Indeca 4D ist Anbieter der XR-Plattform XRGO sowie von zwei eigenen Mixed Reality Lösungen darunter MIX Assistance zur Unterstützung bei der Fernwartung. PTC ist durch Vuforia Engine und das Vuforia Studio bereits ein bekannter Name im Bereich AR. Mit Vurforia Chalk adressiert das Unternehmen nun auch den Bereich Fernwartung.
Desktop: Microsoft Teams Mobile: Android / iOS Datenbrille: HoloLens 1/2 Desktop: Web-Browser Mobile: Android / iOS Datenbrille: HoloLens & RealWear HMT-1 Desktop: Web-Browser Mobile: Android / iOS Datenbrille: keine
Voraussetzung: Ihre Organisation muss über ein Microsoft 365- oder Office 365-Administratorkonto verfügen. Voraussetzungen: Da die Desktop-Anwendung auf dem Web-Browser basiert, sind Sie an keine Systemvoraussetzungen gebunden. Voraussetzungen: Da die Desktop-Anwendung auf dem Web-Browser basiert, sind Sie an keine Systemvoraussetzungen gebunden.

Wenn das Thema Remote-Assistance oder XR im Allgemeinen (Augmented, Mixed und Virtual Reality) für Sie relevant ist, schauen Sie doch mal auf XRGO vorbei – der größten B2B-Plattform für XR-Software in Europa. Neben dem Betreiben der Plattform sind wir sowohl Spezialisten für die Entwicklung der Software als auch für die Schulung im Umgang mit ebendieser.

Abschließend bleibt uns nur noch zu sagen: Bleiben Sie gesund und kommen Sie wohlbehalten durch diese Zeit!

Der Autor

norbert-lukic
Norbert Lukic
Norbert bei LinkedIn