Wenn man in Mainz das Licht einschaltet, den Wasserhahn öffnet, die Heizung anstellt oder in Bus und Straßenbahn steigt, dann steckt da vor allem ein Unternehmen dahinter: die Mainzer Stadtwerke AG.

Dabei setzen die Mainzer Stadtwerke in jedem Schritt auf nachhaltige und innovative Konzepte und treiben mit eigenen Förderprogrammen die Energiewende in der Region voran – das gefällt uns, passt zu uns, also Ärmel hochgekrempelt und los: eine neue Webseite für die Mainzer Stadtwerke, von der Konzeption über Design und Text bis hin zur technischen Entwicklung.

Nah am Nutzer, nah am Bürger

Klar, dass ein Unternehmen mit 1.700 Mitarbeitern und mehr als 50 Tochtergesellschaften vieles zu bieten hat. Damit der Nutzer seine Inhalte künftig schnell und ohne Umwege findet, stand in der Konzeption wie im Design die Nutzerführung im Fokus. So führten wir gemeinsam mit den Mainzer Stadtwerken vorab mehrere Usability-Testrunden durch, um die Website so nah wie möglich am Nutzer und dessen Bedürfnissen auszurichten – etwa durch eine klare Abgrenzung der Gesellschaften mit nutzerorientierten Absprungpunkten.

Das farbenfrohe Corporate Design verpackten wir in einen lockeren und modernen Look. Die Bildwelt der Seite untermauert dabei die regionale und bürgernahe Identität des Unternehmens. Das spiegelt sich auch in den neuen Texten der Seite wider – leicht verständlich, vertrauensvoll und emotional, mehrwertig und aktivierend. Selbstverständlich immer mit Blick auf SEO.

Mit Sitecore zum Erfolg

Als Sitecore Gold Partner und langjähriger Microsoft-Partner entschieden wir uns – wie sollte es anders sein – für Sitecore. Die Digital Experience Plattform punktet hier vor allem mit dem „Sitecore Experience Accelerator“ (SXA), mit dem sich das Multisite-Management nahezu vollständig im Backend umsetzen ließ.

Ebenfalls praktisch: Frontend-Entwicklung und Pflege fanden dank SXA unabhängig voneinander statt, sodass wir die Seiten bereits vor dem Styling mit Inhalten befüllen konnten. Neue Seiten werden zukünftig von den Mainzer Stadtwerken selbst angelegt – dank des modularen Baukastenprinzips und einer kleinen Sitecore-Schulung eine leichte Aufgabe.

Das war noch nicht alles

Den fertigen Internetauftritt der Mainzer Stadtwerke gibt es nun live im Netz zu bewundern. Für uns ein spannendes Projekt, das standortübergreifend beinahe alle Gewerke zusammenführte und das Arbeiten über räumliche Distanzen auf ein neues Level hob – auch in toller Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Aber war’s das jetzt? Nein: Der Kunde ist glücklich, wir sind glücklich, und so stehen bereits weitere Gesellschaften der Mainzer Stadtwerke in den Startlöchern und warten auf einen Neuanstrich. Wir freuen uns schon jetzt riesig auf die weitere Zusammenarbeit!